Homecare für die häusliche Pflege.

Ihre Gesundheitspartner erleichtern Ihnen den Alltag.

Immer mehr Menschen sind auf eine tägliche Pflege angewiesen. Nicht nur aus demografischen Gründen, sondern auch plötzlich kann eine Pflegebedürftigkeit eintreten.

Unser Ziel ist es, Patienten und deren Angehörige frühzeitig zuhause zu unterstützen, da die Erfahrung zeigt, wie positiv sich das gewohnte Umfeld auf das Wohlbefinden auswirkt. Wir begleiten Patienten vom Krankenhaus bis ins gewohnte häusliche Umfeld und unterstützen die Angehörigen bis zur vollständigen Entlastung.

Bei uns erhalten Sie leistungsstarke Homecare-Betreuung durch Experten, die Ihnen gerne für eine Beratung vor Ort zur Verfügung stehen. Doch nicht nur die Produkte können Ihnen den Alltag erleichtern. Auch das persönliche Gespräch mit unseren Homecare-Experten kann Ihnen helfen, die Pflegeleistungen besser wahrnehmen zu können.

Unsere Leistungen in der Übersicht:

Inkontinenzversorgung

Sowohl ältere Menschen als auch jüngere Menschen können aufgrund bestimmter Erkrankungen oder Operationen vom Problem der Inkontinenz betroffen sein. Von Inkontinenz spricht man dabei meist im Zusammenhang mit Blasenschwäche, wobei auch Stuhlinkontinenz bei Patienten ein Thema ist.

Es wird in die ableitende und aufsaugende Inkontinenz unterschieden:

  • Ableitende Inkontinenz
    Bei der ableitenden Versorgung gibt es sowohl invasive wie auch nicht invasive Systeme. Zu den invasiven Systemen gehören der Dauerkatheter, der suprapubische Katheter, der Nierenfistelkatheter und der intermittierende Selbstkatheterismus. Die nicht invasiven Systeme sind das Kondom-Urinal und der Fäkalkollektor.
  • Aufsaugende Inkontinenz
    Bei den aufsaugenden Produkten werden Vorlagen nur dann verwendet, wenn kleine Mengen aufzufangen sind. Für mittlere und schwere Inkontinenzformen stehen anatomisch geformte Vorlagen zur Verfügung. Weiterhin gibt es Krankenhosen, die wie normale Unterwäsche getragen werden.

Eine gute und zuverlässige Inkontinenzversorgung hilft dabei, die Selbstsicherheit zu behalten und die Herausforderungen besser zu bestreiten. Besonders wichtig ist für die Patienten, dass die Inkontinenzversorgung durch hochwertige und bequem tragbare Lösungen gewährleistet ist, die sich im Alltag einfach und schnell anwenden lassen. Wir beraten Sie gerne umfassend an unseren Standorten in Nordrhein-Westfalen.

Stomaversorgung

Unter Stoma versteht man einen künstlichen Ausgang, um kurz- oder langfristig Urin oder Kot nach einer Operation abzuleiten. Aber auch chronisch entzündliche Darmkrankheiten, angeborene Fehlbildungen oder Unfälle können zur Anlage eines Stomas führen. Damit eine reibungslose Versorgung von der Klinik bis nach Hause gewährleistet ist, bieten wir persönliche und kompetente Beratungen schon am Krankenhausbett an, damit der Stomaträger mit den erforderlichen Maßnahmen vertraut gemacht wird.

Unsere Leistungen in der Stomaversorgung:

  • Auswahl der individuellen Versorgung in Absprache mit dem Arzt
  • Versorgung von künstlichem Darm- bzw. Harnausgang
  • Erstversorgung in der Klinik
  • Versorgung im häuslichen Umfeld bzw. im Alten- und Pflegeheim
  • Individuelle Anleitung im Umgang mit dem Stomamaterial
  • Betreuung vor Ort durch qualifiziertes Fachpersonal
  • Lieferung der notwendigen Hilfsmittel
  • Individuelle Beratung für Betroffene und Angehörige

Die Versorgungssysteme bestehen aus einem Hautschutz, um Hautirritationen zu vermeiden. An der Außenseite der Körperöffnung wird ein geruchsdichter Beutel befestigt, der den Darm- oder Blaseninhalt auffängt. Der Inhalt wird bei Bedarf in der Toilette entsorgt. Wir beraten Sie bei Fragen umfassend.

Wundmanagement

Modernes Wundmanagement kommt bei chronischen Wunden wie z.B. einem Dekubitus, dem diabetischen Fußsyndrom, Ulcus cruris (offenes Bein), oder akuten Wunden wie nach Verbrennung oder Operationen zum Einsatz.

Aber nicht jede Wundauflage ist für jede Wunde geeignet. Da diese Wunden sehr unterschiedlich in ihrer Ausprägung und dem Heilungsverlauf sein können, wird für jeden Patienten individuell ein Therapievorschlag mit den geeigneten Produkten zur Wundversorgung gemacht. Denn eine optimale Behandlung bedingt hohes Maß an Sachkenntnis und Einfühlungsvermögen, um die Lebensqualität des Betroffenen positiv zu beeinflussen.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten, dem Pflegeteam vor Ort oder den pflegenden Angehörigen und nicht zuletzt auch durch den Einsatz moderner Wundauflagen kann der Heilungsprozess positiv beeinflusst werden. Lassen Sie sich gerne von uns beraten.

Unsere Leistungen im Wundmanagement:

  • Kompetente Beratung und individuelle Betreuung durch ICW-zertifizierte Wundexperten (m/w)
  • Enge Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt, Pflegedienst, Angehörigen, Krankenkasse etc., um die bestmöglichen Bedingungen für die Heilung zu schaffen
  • Wundanalyse und regelmäßige Wundvisiten sowie Wunddokumentationen, Therapievorschläge des Wundverbandes unter Berücksichtigung der neuesten medizinischen Erkenntnisse
  • Lieferung der erforderlichen Verbandstoffe, stets herstellerneutral und wirtschaftlich
  • Anleitung der Angehörigen oder des Pflegepersonals beim Verbandwechsel während des Versorgungszeitraumes

Das können Sie von uns erwarten:

  • Qualifizierte und freundliche Mitarbeiter

  • Eine hohe Beratungskompetenz

  • Know-how und Erfahrung im Sanitätsfachhandel

  • Bestell- und Lieferservice sowie Miet- und Leihservice

  • Hochwertige Analysesysteme

  • Innovative und individuelle Produkte

  • Fachkundiger Service für zahlreiche Kunden

Kontakt

Medical-Center Ostwestfalen GmbH & Co. KG
Brückenstraße 4–6
32549 Bad Oeynhausen

Telefon: 05731 982 41-0
Telefax: 05731 982 41-10
E-Mail: info@ihre-gesundheitspartner.de

Öffnungszeiten

Verkauf:
Montag–Freitag:
08:00 Uhr – 18:00 Uhr

Samstag:
10:00 Uhr – 13:00 Uhr

Verwaltung/Werkstatt:
Montag – Freitag:
08:00 Uhr – 17:00 Uhr

Verwaltung/Werkstatt:
Montag – Freitag:
08:00 Uhr – 17:00 Uhr

Onlineshop

Ausgewählte Produkte für mehr Lebensqualität –
besuchen Sie auch unseren Onlineshop: